DE DE

Griechisch-katholischer Holztempel der Himmelfahrt des Herrn

0 hodnotenia
Die griechisch-katholische Holzkirche in Šmigovec wurde 1755 an einem Hang mitten auf dem Friedhof erbaut. Sie war der Himmelfahrt des Herrn gewidmet.

Griechisch-katholischer Holztempel der Himmelfahrt des Herrn

Die griechisch-katholische Holzkirche in Šmigovec wurde 1755 an einem Hang mitten auf dem Friedhof erbaut. Sie war der Himmelfahrt des Herrn gewidmet.

Es wurde 1894 und 1936 repariert. Heute ist der Tempel im Grunde baufällig und eine Reparatur des Äußeren ist wahrscheinlich ausgeschlossen. Die Überdachung des Daches und des Turms sowie die Verputzarbeiten in den 1950er Jahren wurden nach dem aktuellen Stand des Gebäudes unterzeichnet.

Aus architektonischer Sicht handelt es sich um eine kleine dreiteilige Dreizimmerkirche mit einem Turm und zwei Kreuzen, die auf einem Steinfundament errichtet wurde. Die Konstruktion ist log. Der Turm im Vestibül hat eine Säulenstruktur. Das Dach ist pyramidenförmig und mit einer Zwiebel bepflanzt, über der ein dreiarmiges dekoratives Kreuz angebracht ist. Über dem Ende des Heiligtums befindet sich ein kleines dreiarmiges Kreuz. Ursprünglich hingen drei Glocken im Turm. Nach der Fertigstellung des neuen Tempels wurden die Glocken dorthin bewegt. Der Eingang ist vom westlichen Teil zur Halle.

Das Interessante an diesem Tempel ist im Grunde eine fünfreihige Ikonostase. Es wurde wahrscheinlich während des Baus eines Holztempels gebaut. Bei der Rekonstruktion im Jahr 2006 wurde festgestellt, dass die vorhandenen Symbole in der Vergangenheit neu gestrichen wurden, um die Symbole nicht wiederherzustellen, sondern um ihre eigenen Kompositionen anzuwenden. Dies zeigt sich besonders in der vierten Reihe von Propheten, in der die Darstellung von Gesichtsteilen ziemlich stereotyp ist. Interessant ist auch die Anzahl der Ikonen des prophetischen Konzils. In vollem Zustand können es maximal zwanzig sein, während es vierundzwanzig sind. Die erste, die Hauptserie, besteht aus den Ikonen von St. Bischof Nicholas, die Mutter Gottes Hodigitria, Christus der Lehrer und die Ikone der Himmelfahrt des Herrn. Die Tür des Diakons ist flügellos. Die kaiserliche Tür ist doppelblättrig mit sechs Medaillons (vier Evangelisten und zwei Medaillons der Verkündigung). Die zweite Reihe der Feiertage ist durch das Symbol für das letzte Abendmahl unterteilt. In der dritten Apostelreihe befindet sich in der Mitte die Ikone des Pantokrators Christi anstelle der Ikone des Hohenpriesters Christus. Die vierte Zeile ist am schlechtesten zu beschreiben, da es hier sicherlich nicht möglich ist, einzelne Propheten zu identifizieren. Die Oberseite der Ikonostase ist mit einem Kreuz in der Erweiterung abgeschlossen, das aus Platzgründen geneigt ist. Die fünfte Reihe besteht aus den Ikonen von St. Bischof Nicholas rettete drei Jünger, der Teufel versuchte Jesus, die Qual im Garten von Gethsemane.

Gegenwärtig wird die Kirche nicht mehr für liturgische Zwecke genutzt.

Zusätzliche Information

Transportmöglichkeiten: Zu Fuß, Mit dem Fahrrad, Autom, Mit dem Bus
Parkmöglichkeiten: Kostenlose Parkplätze in der Nähe

Du wirst reden: Slowenisch

Passend für: Kinder, Familien mit Kindern, Senioren, Behindert, Radfahrer, Jugend, Erwachsene
Jahreszeit: Krug, Sommer, Herbst, Winter
Aktualisiert am: 6.4.2020

Öffnungszeiten

Das Wetter

Montag - Sonntag:
Nonstop


Kontakt

Telefon: +421 911 812 175
Website: drevenechramy.sk
Griechisch-katholischer Holztempel der Himmelfahrt des Herrn
Šmigovec 54
067 74  Šmigovec
Region: Prešovský
Zeitraum: Snina
Region: Horný Zemplín
 48.891842, 22.318817

Šmigovec 54
067 74  Šmigovec

ui.common.button.show_contact

tipps für erlebnisse in der umgebung Veranstaltungen