DE DE

NKP-Kapelle St. Anny-Hlohovec

0 hodnotenia
Geschichte
Neben der Pfarrkirche St. Erzengel Michael steht die Kapelle St. Anny. Seine gotischen Fundamente weisen auf den Ursprung des Gebäudes im 14.-15. Jahrhundert hin. Jahrhundert, aber bisher kein älterer - romanischer Ursprung ist ausgeschlossen. Die Kapelle ist erst 1559 urkundlich erwähnt, als der Besucher der Głogówer Pfarrei sie als „sacellum pulchrum in cemeterio“ – „eine schöne Kapelle auf dem Friedhof“ (der sich um die Pfarrkirche erstreckt) bezeichnet. Während dieser Zeit diente es als Stadtwagen.

NKP-Kapelle St. Anny-Hlohovec

Neben der Pfarrkirche St. Erzengel Michael steht die Kapelle St. Anny. Seine gotischen Fundamente weisen auf den Ursprung des Gebäudes im 14.-15. Jahrhundert hin. Jahrhundert, aber bisher kein älterer - romanischer Ursprung ist ausgeschlossen. Die Kapelle ist erst 1559 urkundlich erwähnt, als der Besucher der Głogówer Pfarrei sie als „sacellum pulchrum in cemeterio“ – „eine schöne Kapelle auf dem Friedhof“ (der sich um die Pfarrkirche erstreckt) bezeichnet. Während dieser Zeit diente es als Stadtwagen.

Ihr heutiges Aussehen geht auf das Jahr 1748 zurück, als Graf Juraj Erdődi, Gutsbesitzer in Głogów, und seine Frau Terézia Esterházi die alte Karner in eine barocke Kapelle umbauen ließen. Graf Erdődi war ein großer Bewunderer des Hl. Er versuchte, Anna und seinen Respekt vor der Heiligen Jungfrau Maria zu erweitern. 1776 (bereits nach dem Tod des Grafen Erdődi) wurde die Kongregation St. Anny, der erste Laienkirchenverein in Hlohovec, während die Kapelle für mehrere Jahrzehnte zu ihrem wichtigsten geistlichen Stand wurde.

Zusätzliche Information

Transportmöglichkeiten: Zu Fuß, Mit dem Fahrrad, Autom, Mit dem Zug, Mit dem Bus
Parkmöglichkeiten: Gebührenpflichtiger Parkplatz in der Nähe


Passend für: Familien mit Kindern, Senioren, Jugend, Erwachsene
Jahreszeit: Krug, Sommer, Herbst, Winter
Aktualisiert am: 3.10.2022

Öffnungszeiten

Das Wetter

Keine Angabe


Kontakt

NKP-Kapelle St. Anny-Hlohovec
Námestie sv. Michala
Hlohovec
Region: Trnavský
Zeitraum: Hlohovec
Region: Trnavsko
 48.4266554, 17.797299

Námestie sv. Michala
Hlohovec

ui.common.button.show_contact

tipps für erlebnisse in der umgebung Veranstaltungen