DE DE
0 hodnotenia
Geschichte
Sie wurde 1832 aus Dankbarkeit gegenüber der Jungfrau Maria für das Stoppen der Cholera-Epidemie 1832 in einem Feldhain errichtet. Der Hain, der die Kapelle umgab, war bereits entwurzelt und heute stehen nur noch ein paar einsame Bäume um sie herum. Jedes Jahr am Sonntag um den 8. September, dem Fest der Geburt der Jungfrau Maria, der die Kapelle geweiht ist, findet eine Wallfahrt statt, an der Gläubige aus den umliegenden Dörfern teilnehmen.

Kapelle der Geburt der Jungfrau Maria

Sie wurde 1832 aus Dankbarkeit gegenüber der Jungfrau Maria für das Stoppen der Cholera-Epidemie 1832 in einem Feldhain errichtet. Der Hain, der die Kapelle umgab, war bereits entwurzelt und heute stehen nur noch ein paar einsame Bäume um sie herum. Jedes Jahr am Sonntag um den 8. September, dem Fest der Geburt der Jungfrau Maria, der die Kapelle geweiht ist, findet eine Wallfahrt statt, an der Gläubige aus den umliegenden Dörfern teilnehmen.

Zusätzliche Information

Transportmöglichkeiten: Zu Fuß, Mit dem Fahrrad, Autom
Parkmöglichkeiten: Kostenlose Parkplätze in der Nähe


Passend für: Familien mit Kindern, Senioren, Radfahrer, Jugend, Erwachsene
Jahreszeit: Krug, Sommer, Herbst, Winter
Aktualisiert am: 28.9.2022

Öffnungszeiten

Das Wetter

Keine Angabe


Kontakt

Kapelle der Geburt der Jungfrau Maria
Háj
Veľké Kostoľany
Region: Trnavský
Zeitraum: Piešťany
Region: Mittlere Považie, Mikroregion Nad Holeškou
 48.5186759, 17.6718414

Höhe über dem Meeresspiegel: 184 m

Háj
Veľké Kostoľany

ui.common.button.show_contact

tipps für erlebnisse in der umgebung Veranstaltungen