DE DE
0 hodnotenia
Tourismus
Der touristische Aussichtspunkt auf dem Marhát-Hügel wurde 2008 von den in der Mikroregion unter Marhát zusammengeschlossenen Gemeinden – hauptsächlich von Bürgermeistern und Bürgern – errichtet. Die Sternwarte ist 17 m hoch und bietet einen beeindruckenden Blick auf die drei selbstverwalteten Regionen - Nitriansky, Trnava und Bratislava. Die Landschaft der Aussicht ist Považský Inovec, Tribeč, Vtáčnik, Biele Karpaty, von Galanta über Nitra, Topoľčany, Partizánske, Bánovce nad Bebravou, Nováky und von Tematín bis Devín.

Aussichtspunkt auf Marháta

Der touristische Aussichtspunkt auf dem Marhát-Hügel wurde 2008 von den in der Mikroregion unter Marhát zusammengeschlossenen Gemeinden – hauptsächlich von Bürgermeistern und Bürgern – errichtet. Die Sternwarte ist 17 m hoch und bietet einen beeindruckenden Blick auf die drei selbstverwalteten Regionen - Nitriansky, Trnava und Bratislava. Die Landschaft der Aussicht ist Považský Inovec, Tribeč, Vtáčnik, Biele Karpaty, von Galanta über Nitra, Topoľčany, Partizánske, Bánovce nad Bebravou, Nováky und von Tematín bis Devín.

Die Sternwarte ist von mehreren Seiten zugänglich, von den Dörfern Hubina (Piešťany, Moravany), Bojná, Vozokany, Lipovník oder Nitrianska Blatnica über einen entsprechend markierten Lehrpfad. Vom Dorf Nitrianska Blatnica, von dem der Gipfel etwa 5 km entfernt ist, führt auch ein Radweg zum Aussichtspunkt.

Zusätzliche Information

Transportmöglichkeiten: Zu Fuß, Mit dem Fahrrad


Passend für: Familien mit Kindern, Senioren, Radfahrer, Jugend, Erwachsene
Jahreszeit: Krug, Sommer, Herbst, Winter
Aktualisiert am: 21.10.2022
Quelle: Kam na výlet

Öffnungszeiten

Das Wetter

Keine Angabe


Kontakt

Aussichtspunkt auf Marháta
vrch Marhát v Považskom Inovci
Hubina
Region: Trnavský
Zeitraum: Piešťany
Region: Mittlere Považie
 48.5948219, 17.9705536

vrch Marhát v Považskom Inovci
Hubina

ui.common.button.show_contact

tipps für erlebnisse in der umgebung Veranstaltungen