DE DE
0 hodnotenia
In Galanta gab es im 19. Jahrhundert noch Cholera. Die letzte bekannte Epidemie in der Stadt war 1873. In Erinnerung an dieses Ereignis und dank der Überwindung der Epidemie, aber auch zum Schutz davor, bauten Galanten auf dem Feld hinter der Stadt vier Pestpfeiler.

Pestpfeiler in Galanta

In Galanta gab es im 19. Jahrhundert noch Cholera. Die letzte bekannte Epidemie in der Stadt war 1873. In Erinnerung an dieses Ereignis und dank der Überwindung der Epidemie, aber auch zum Schutz davor, bauten Galanten auf dem Feld hinter der Stadt vier Pestpfeiler.

Ihre Position auf vier Seiten der Welt sollte den Schutz der Stadt von allen Seiten symbolisieren. Bis heute sind drei der ursprünglichen vier Säulen erhalten geblieben. Južný in Richtung Matúškovo wurde beim Bau des Getreidesilos abgerissen. Die Säulen wurden nach und nach restauriert, westlich von Ul. 29. August 2003-2004, östlich hinter dem Stadion auf dem Weg nach Šaľa in den Jahren 2005-2006 und nördlich auf der Seredská cesta im Jahr 2008. In der gesamten Region Galant gibt es in den Dörfern und an ihren Rändern hauptsächlich Barockkreuze und die Passion Christi ., die noch die Atmosphäre und Farben des Landes vervollständigen.

Zusätzliche Information

Transportmöglichkeiten: Zu Fuß, Mit dem Fahrrad, Autom
Parkmöglichkeiten: Kostenlose Parkplätze in der Nähe


Passend für: Familien mit Kindern, Senioren, Radfahrer, Jugend, Erwachsene
Jahreszeit: Krug, Sommer, Herbst, Winter
Aktualisiert am: 31.10.2017
Quelle: Galanta

Öffnungszeiten

Das Wetter

Keine Angabe


Kontakt

Pestpfeiler in Galanta
Ul. 29.augusta
924 01  Galanta
Region: Trnavský
Zeitraum: Galanta
Region: Podunajsko
 48.1871833, 17.7225068

Höhe über dem Meeresspiegel: 117 m

Ul. 29.augusta
924 01  Galanta

ui.common.button.show_contact

tipps für erlebnisse in der umgebung Veranstaltungen