1 rating
Für die Familie Entspannen Sport Tourismus
Das Naturdenkmal befindet sich im Dorf Haluzice und erinnert an den Regenwald. Die Klamm ist geprägt von sattem Grün, das sich ständig vertieft und ausdehnt. Die Haluzická-Schlucht wird durch die entstandene Schlucht gebildet, die heute 50 m tief, über 200 m breit und ca. 1 km lang ist. In der Vergangenheit war das Schlagloch noch relativ kurz, aber die Erosion hat sich bis heute schnell vertieft und verlängert.

Haluzická-Straße

Das Naturdenkmal befindet sich im Dorf Haluzice und erinnert an den Regenwald. Die Klamm ist geprägt von sattem Grün, das sich ständig vertieft und ausdehnt. Die Haluzická-Schlucht wird durch die entstandene Schlucht gebildet, die heute 50 m tief, über 200 m breit und ca. 1 km lang ist. In der Vergangenheit war das Schlagloch noch relativ kurz, aber die Erosion hat sich bis heute schnell vertieft und verlängert.

Es befindet sich in der Gemeinde Haluzice im Bezirk Nové Mesto nad Váhom in der Region Trentschin. Es entstand durch die erosive Aktivität des Haluzický-Bachs, der in der ersten Phase in weniger widerstandsfähige Dolomiten zerschnitt und in der späteren Phase zu einer noch weniger widerstandsfähigen Schicht aus Aluminiumschiefer durchbrach. Heute ist der Canyon 1 km lang, 50 m tief und 200 m breit. Auf den ersten Blick sieht es harmlos aus, aber tatsächlich kann man die einzigartige Geschwindigkeit beobachten, mit der es sich vertieft und ausdehnt. Bisher konnte nur eine Vertiefung verhindert werden, aber sie wächst immer noch sichtbar und sichtbar.

Die Haluzická-Schlucht wurde 1963 zum Naturdenkmal erklärt, sie umfasst eine Fläche von 3,5 ha ohne Schutzzone und hier gilt der 4. Schutzgrad. Die Seiten der Schlucht sind bewaldet, stürzen jedoch allmählich ein und gefährden die umliegenden Häuser und das angrenzende historische Denkmal Die Ruine der romanischen Kirche mit befestigter Siedlung. Ein Teil der Befestigungsmauer war bereits in die Schlucht gefallen. Nach den schriftlichen Aufzeichnungen von Dr. Holuby (1836 - 1923) war noch eine Fußgängerbrücke über die Schlucht und zwei Häuserreihen entlang des Baches.

Die Haluzic-Schlucht ist ein exemplarisches Beispiel für Flusspiraterie. Im Horizont vor mehreren Jahrhunderten war das Schlagloch noch relativ kurz. Es erodierte schnell durch Erosion und verlängerte sich nach hinten. Am Ende durchtrennte er schließlich das Bett eines anderen Baches, der ursprünglich durch das Dorf Haluzice floss.

Source: Wikipedia - Haluzická tiesňava (15.6.2021)

Additional information

Transport: By foot, By bike, By car
Parking: Free parking nearby


Suitable for: Childrens, Families with childrens, Cyclists, Young, Adults
Season: Spring, Summer, Autumn, Winter
Updated on: 15.6.2021
Source: GoSlovakia

Opening hours

Weather

Not specified
Wed
Thu
Fri


Contact

Haluzická-Straße
Lesnícky náučný chodník Haluzická tiesňava
Haluzice
91307  Haluzice
Region: Trenčiansky
District: Nové Mesto nad Váhom
Area: Mittlere Považie
 48.8251035602, 17.8673628892

Lesnícky náučný chodník Haluzická tiesňava
Haluzice
91307  Haluzice

Show more


tips on experience around Events