DE
0 hodnotenia
Geschichte Für die Familie Für Senioren Entspannen Silvester Valentinstag Winter
1835 kaufte der Wiener Finanzier Juraj Sina das Bad, baute es um und modernisierte es. Sein Sohn Simon ließ ein Hotel bauen und den Kurpark erweitern, und 1888 ließ seine Tochter Ifigénia den Sina-Spiegel um das bis heute wertvollste historische Denkmal, Hammam im orientalisch-maurischen Stil, erweitern.

Spa nach Sina-Trencianske Teplice

1835 kaufte der Wiener Finanzier Juraj Sina das Bad, baute es um und modernisierte es. Sein Sohn Simon ließ ein Hotel bauen und den Kurpark erweitern, und 1888 ließ seine Tochter Ifigénia den Sina-Spiegel um das bis heute wertvollste historische Denkmal, Hammam im orientalisch-maurischen Stil, erweitern.

Das Kurhaus Sina war in der Vergangenheit das exklusivste, was sich ein Kurgast in Trenčianske Teplice gönnen konnte. Besonders luxuriös wegen seiner Hamman-Bäder. Die Geschichte dieses bedeutenden Gebäudes begann, als die damalige Besitzerin des Bades, Ifigénia de Castries d´Harcourt, auf der Weltausstellung in Paris ein Modell eines luxuriösen türkischen Bades sah. Sie war fasziniert von ihm. Trotzdem reiste sie nach Ägypten, wo sie Vizekönig Izmail um Erlaubnis bat, in Trenčianske Teplice ein Hammam bauen zu dürfen. Izmail kam ihrer Bitte nach und schickte mit ihr seinen Hofarchitekten nach Trenčianske Teplice. Hammam, oder arabische Übersetzung, Spas gehörten zu den wichtigsten Urlaubszielen der Aristokratie. Auch die Wahl des Stils, in dem das Spa gebaut wird, war nicht zufällig. Ab dem 18. Jahrhundert wurde das Spa eher im römischen Stil erbaut, inspiriert von den antiken Bädern der Kaiser wie den Caracalla-Thermen oder den Nero-Thermen in Rom. Mitte des 19. Jahrhunderts überschwemmte jedoch eine echte "Orientomie" Europa. Dies geschah nach dem Krimkrieg, in dem das britische und das französische Reich an der Seite des Osmanischen Reiches gegen das Russische Reich kämpften. Das Osmanische Reich wurde im Bewusstsein der westlichen Welt zu einem Verbündeten und ist nicht mehr der lange verachtete Feind, der es seit dem Fall des Byzantinischen Reiches war. Ausschlaggebend war auch der Reiseboom, der die Europäer in Indien, vor allem aber in Fernost: China und Japan faszinierte. So entstand damals ein romantisches Bild von orientalischen Sultanen, die das Leben in ihren märchenhaften Palästen und Harems genießen. Der europäischen Aristokratie gefiel dieses Konzept so gut, dass der Kurkontinent Ifigénie de Castries d´Harcourt für sie ein wahr gewordener Traum war.

Quelle: GoSlovakia (8.9.2021)

Das Spa lockt mit seinem Äußeren, das an eine Moschee im byzantinischen Stil erinnert. Das Innere dieses unscheinbaren Gebäudes wird Ihnen jedoch den Atem rauben. Der zentrale Raum imitiert den Gebetsraum der Moschee. Das Grundmerkmal ist der zentrale Pool, der in der Mitte des Raumes von einem wunderschönen orientalischen Brunnen unterbrochen wird. Das Osmanische Reich war dafür berühmt, weil es als erstes Brunnen für das gemeine Volk als Trinkwasserquelle bauen ließ. Die osmanischen Türken sollten das Wasser dem Sultan für das Wasser aus den Brunnen verdanken, so dass jeder der Brunnen reich geschmückt war. Die Kolonnade um den imaginären Platz besteht aus verschließbaren Ruhekammern, inspiriert vom legendären Großen Harem der osmanischen Sultane. Der erste Stock, der mit äußerst wertvollen glasierten Fliesen ausgestattet ist, bietet mehr Privatsphäre.

Heute bietet das Hammam Spa-Entspannung für Spa-Gäste, auch Massagen werden angeboten. Es ist für jedermann zugänglich, sowohl als Ort für Kuranwendungen als auch als interessantes historisches Denkmal. Jeder, der sich in Hammam, Trenčín, erholt hat und noch erholen wird, kann sich an das bekannte Zitat erinnern: "Es gibt mehr Glück als gesund zu sein, und das heißt - sich zu erholen."

Quelle: GoSlovakia (8.9.2021)

Zusätzliche Information

Transportmöglichkeiten: Zu Fuß, Mit dem Fahrrad, Autom, Mit dem Bus
Parkmöglichkeiten: V-Objekte, Kostenlose Parkplätze in der Nähe, Gebührenpflichtiger Parkplatz in der Nähe

Akzeptierte Zahlungen: Kasse, Kreditkarten Zahlung
Du wirst reden: Slowenisch, Tschechisch, ungarisch, Englisch, Deutsch

Passend für: Senioren, Behindert, Jugend, Erwachsene
Jahreszeit: Krug, Sommer, Herbst, Winter
Aktualisiert am: 10.9.2021

Öffnungszeiten

Das Wetter

Keine Angabe
25°
Damit 27°
Geboren 27°
Po 31°
Aus 32°


Kontakt

Telefon: +421326514140
Spa nach Sina-Trencianske Teplice
Trenčianske Teplice
Kúpeľná, 914 51 Trenčianske Teplice
Trenčianske Teplice
Region: Trenčiansky
Zeitraum: Trenčín
Region: Mittlere Považie
 48.909391383723, 18.172653863731

Trenčianske Teplice
Kúpeľná, 914 51 Trenčianske Teplice
Trenčianske Teplice

Mehr sehen

tipps für erlebnisse in der umgebung Veranstaltungen