Rund um die Slowakei - Radrennen

0 ratings
Cyclo Sport
Das 65-jährige Jubiläum des Rennens „Around Slovakia“ geht erneut auf ein Niveau. Im Gegensatz zu früheren Ausgaben treten im September bis zu sieben Teams der höchsten Liga auf slowakischen Straßen auf. Heimfans können wieder die großen Namen des Weltradsports begrüßen. Ein Peloton von 21 Mannschaften auf der Strecke Košice, Spišské Podhradie, Dolný Kubín, Považská Bystrica, Trenčianske Teplice und Trnava wird im Zeitraum vom 14. bis 18. September 2021 um UCI-Punkte kämpfen.

Rund um die Slowakei - Radrennen

Das 65-jährige Jubiläum des Rennens „Around Slovakia“ geht erneut auf ein Niveau. Im Gegensatz zu früheren Ausgaben treten im September bis zu sieben Teams der höchsten Liga auf slowakischen Straßen auf. Heimfans können wieder die großen Namen des Weltradsports begrüßen. Ein Peloton von 21 Mannschaften auf der Strecke Košice, Spišské Podhradie, Dolný Kubín, Považská Bystrica, Trenčianske Teplice und Trnava wird im Zeitraum vom 14. bis 18. September 2021 um UCI-Punkte kämpfen.

Seit drei Jahren hat sich unser wichtigstes Event als letzter Etappen-Check vor der WM im Kalender des Radsport-Weltverbandes etabliert. Fahrer, die sich um ein Regenbogentrikot bewerben, haben somit die einmalige Chance, im Renntempo an ihrer Form zu feilen. Die Veranstalter kommen ihrem Bedarf nach, indem sie ein ähnliches Streckenprofil wie die Weltmeisterschaft in einem bestimmten Jahr anbieten. Und das wird in der aktuellen Ausgabe nicht anders sein. Komplementär der Veranstaltung ist Nike - das erste slowakische Wettunternehmen, das älteste und größte Wettunternehmen unseres Landes. Hauptpartner ist die Marke Škoda, die durch die Bereitstellung einer Fahrzeugflotte für Mobilität während des Rennens sorgt.

Source: Okolo Slovenska (2.8.2021)
Source: Okolo Slovenska (2.8.2021)

Die Aufstellung der Teams beim 65. jährlichen Rennen Around Slovakia

Radsportbegeisterte in der Slowakei haben wieder die Möglichkeit, die Menschen, die bei den wichtigsten Veranstaltungen der Welt Lorbeeren holen, hautnah zu erleben. Die Teilnahme in der Kategorie WT-Teams wurde von den Stammgästen auf unseren Deceuninck-Routen – Quick Step und Bora-Hansgrohe – mit einem vorläufigen Startversprechen Petr Sagan bestätigt. Nach vorheriger Zufriedenheit mit unserer Veranstaltung werden wir wieder Israel Start-Up Nation und das deutsche Team Team DSM (ehemals Sunweb) begrüßen. Unter den 7 Top-Teams werden die australischen Team BikeExchange-Radfahrer , die Fahrer der südafrikanischen Qhubeka Assos und der Astana Premier Tech in Kasachstan ihre Premiere auf slowakischen Straßen feiern.

Diese Zahl wird durch 6 professionelle kontinentale Teams ergänzt - Bingoal Pauwels Sauces, Australian Bardiani CSF Fairzane, Uno X, Gazprome Rusvelo, Novo Nordisk und Kern Pharma. Der Start wird von 7 Kontinentalmannschaften und der slowakischen Nationalmannschaft geschlossen. Im Vergleich zu den letzten Jahren wird die Zahl der Slowaken im Hauptfeld zunehmen, da sich neben der slowakischen Nationalmannschaft und der Teilnahme von Dukla Banská Bystrica auch die neue slowakische Kontinentalmannschaft Cycling Academy Trenčín präsentieren kann. Kasper Author, Mazowsze Serce Polski, Adria Mobil, Friuli ASD und Maloja Pusbikers werden an den Start gehen.

Source: Okolo Slovenska (2.8.2021)

Die Strecke führt die Radfahrer vom Osten in den Westen der Slowakei

In diesem Jahr werden die Fans von buchstäblich dem ganzen Land, von Ost bis West, die Atmosphäre von Starts und Zielen genießen. Die Veranstalter haben die Strecke zusammengestellt, um sie der aktuellen WM-Strecke näher zu bringen und den Fahrern bestmögliche Trainingsbedingungen zu bieten.

Das Rennen beginnt mit einem attraktiven abendlichen Prolog durch die historischen Gassen der Stadt Košice. Die Metropole des Ostens wird auch Schauplatz der ersten 151 km langen Etappe. Start und Ziel finden in der Roosevelt Street vor dem Double Tree by Hilton Hotel statt. In der ersten Etappe werden die Teilnehmer mit 5 Bergsteigerboni (über Bukovec, Štós, Folkmár, Jahodná und über Bukovec) und zwei Geschwindigkeitsboni (Medzev, Gelnica - immer bei MsÚ) konkurrieren.

Liebhaber unseres Sports im Osten werden am nächsten Tag das Weltpeloton sehen. Mit dem Start unter der Zipser Burg führt sie die Radfahrer durch das antike Levoča, Spišská Nová Ves, die Hohe Tatra nach Dolný Kubín. Auf 190,4 Kilometern werden 2 Geschwindigkeitsboni (in Spišská Nová Ves und Liptovský Hrádok) und 2 Bergsteigerboni (in Starý Smokovec und Štrbské Pleso) erkämpft. Die Dolnokubínci begrüßen den Gewinner in der portová-Straße in der Nähe des Stadions.

Auch am dritten Tag wird das Weltpeloton nicht atmen. Auf der Strecke von Dolný Kubín erreicht sie Považská Bystrica auf 194,2 Kilometern über die Straßen Orava und Kysuce. Auf der Strecke erwarten ihn bis zu 4 Bergboni (Lutiše, Semeteš, Manínska tiesňava und Čelkova Lehota - Sattel) und 4 Geschwindigkeitsboni (Čadca, Bytča, Považská Bystrica beim Überqueren der Ziellinie und dann auf der Kukučínova Straße).

Auch die letzte Etappe bietet eine ordentliche Portion Kilometer. Sie beginnt im Kurort Trenčianske Teplice und führt dann über Motešice, Zlatníky, Topoľčany, Hlohovec, Šúrovce ein Hauptfeld nach Trnava auf der Štefánikova-Straße. Nach dem Überqueren der Ziellinie beenden die Radfahrer die Runde durch Ružindol, Borová und zurück in Richtung Suchá nad Parnou. Die diesjährige Around Slovakia wird nach 159 km im Zentrum von Trnava in der tefánikova Straße gipfeln. Auch in der Schlussetappe kämpfen sie um 2 Bergsteigerprämien (kurz nach dem Start in Machnáč und dann in Hlohovec) und 3 Geschwindigkeitsprämien (Topoľčany, 1. Zieldurchfahrt und Borová).

Source: Okolo Slovenska (2.8.2021)

UCI Punkte und Trikots

UCI 2.1-Rennen bieten eine ordentliche Portion UCI-Punkte. In der Gesamtwertung punkten die ersten 25 Teilnehmer, während der Führende bis zu 125 Punkte für die Gesamtwertung erhält. Er kann Punkte für die Platzierung in den Top 3 der Etappen hinzufügen (14, 5, 3 Punkte) + 3 Punkte für das Behalten des Gelben Trikots während der Etappe.

Der Punktegewinn richtet sich nach den Regeln der UCI (2.10.008).

Die Veranstaltung umfasst mehrere Wettbewerbe, deren Spitzenreiter im Peloton durch spezielle Trikots ausgezeichnet werden. Der Führende des Gesamtrennens erhält das seltenste, gelbe Trikot mit dem Logo von Niké - dem Komplementär von Around Slovakia. Familienunternehmen Nr. 1 in der Slowakei in der Evaluation von Forbes 2018 unter der Leitung von doc. Ing.-Nr. Otto Berger, CSc. hat sich letztes Jahr entschlossen, seine Aktivitäten zu einer der beliebtesten Sportarten auszuweiten und ist der General Partnership unserer internationalen Radrennen beigetreten.

Der Wertungswettbewerb besteht aus dem Sammeln von Punkten im Ziel (die ersten 10 Fahrer) und aus den Geschwindigkeitsboni (5 Fahrer). Der führende Rennfahrer dieses Wettbewerbs erhält ein grünes Trikot, das das Logo eines langjährigen Partners nicht nur der Races Around Slovakia, sondern des Radsports im Allgemeinen, der Marke Škoda, trägt.

Die Rangfolge der Bergsteigerprämien wird im Bergsteigerwettbewerb bewertet. Sein Anführer erhält ein gepunktetes Trikot. Der beste Fahrer unter 23 in der Gesamtwertung erhält ein weißes Trikot.

Auch die Teamwertung wird während des Rennens vorgenommen. Für slowakische Radsportler wird auch ein Wettbewerb um den besten Slowaken vorbereitet, und nach der letzten Etappe wird auch der beste Rennfahrer unter 23 Jahren ausgezeichnet.

Am Ende jeder Etappe geben wir auch den kämpferischsten Teilnehmer bekannt, der am nächsten Tag die rote Startnummer trägt.

Source: Okolo Slovenska (2.8.2021)

Rennen unter dem Deckmantel

Die globale Pandemie hat das zweite Jahr in Folge Lebenskarten gemischt. Auch diesmal gab es zu Saisonbeginn Verschiebungen im internationalen Kalender, unsere Rennen sind von der Programmänderung noch nicht betroffen. Sowohl die UCI als auch die einzelnen Länder behandeln die Situation operativ gemäß der dort geltenden Gesetzgebung. Der Radsport-Weltverband hat für die Veranstalter sehr strenge Regeln entwickelt. Ihre Einhaltung ist Teil der Bewertung von Ereignissen geworden.

Obligatorische Tests aller Reiter, der Begleitperson und des Organisationsteams der Veranstaltung oder das Tragen von Schleiern bei gemeinsamem Kontakt sind zum Standard geworden. Auch dieses Jahr wird es nicht anders sein. In Vorbereitung setzen wir auf mehrere Versionen unserer Rennen gegenüber den Fans – gelockerte Bedingungen, leichtere Beschränkungen, strenge Maßnahmen. Wir gehen davon aus, dass sich die Lage nach dem Sommer stabilisiert und Radsportbegeisterte die Stimmung am Start und Ziel aus nächster Nähe erleben können.

"Energie auf Rädern" eine Lieblingsfahrt für Fans in jeder Stadt

Auch in diesem Jahr wird für die Zuschauer in den Zielstädten ein interessantes Programm vorbereitet. Auf die Kinder wartet eine Tombola voller interessanter Preise, sowie die Stände der Veranstaltungspartner. Fans entlang der Strecke und im Ziel können sich über Geschenke von der Litfaßsäule freuen, die etwa eine halbe Stunde vor dem Hauptfeld verschickt wird. Natürlich wird alles in Übereinstimmung mit den Maßnahmen der Regierung der Slowakischen Republik, des Chefhygienikers und den UCI-Richtlinien zur Verhinderung der Ausbreitung des Covid-19-Virus erfolgen.

Ein Novum im Vergleich zu den Vorjahren wird die Veranstaltung einer beliebten Fahrt für die Fans in jeder Zielstadt sein.

Source: Okolo Slovenska (2.8.2021)

Additional information

Transport: By bike
Parking: Free parking nearby


Suitable for: Cyclists, Young, Adults
Updated on: 8.8.2021
Source: Okolo Slovenska

Date of the proceedings

The event is over.

September 2021

Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3

Click on the day of the event to see the time of the event

13°
Tue 15°
Wed 18°
Thu 14°

Admission

Not listed.


Contact

Rund um die Slowakei - Radrennen
Košice-Západ
Region: Košický
District: Košice II
Area: Abov
 48.713271153328, 21.230957888847

Košice-Západ

Show more

Related... Events


tips on experience around Events